sicherste Kondom

Was sind die sichersten Kondome?

Übersicht

Wenn Du Schutz vor Schwangerschaft und sexuell übertragbaren Infektionen (STIs) ohne Rezept suchst, können Kondome eine gute Option sein, die du ausprobieren solltest.

Sie sind diskret, relativ preiswert und enthalten keine synthetischen Hormone. Kondome sind auch in der nächstgelegenen Apotheke oder Drogerie leicht erhältlich.

Was sind die sichersten Kondome auf dem Markt? Folgendes solltest du wissen.

Wie verhindern Kondome eine Schwangerschaft?

Ein Kondom stellt beim Sex eine Barriere zwischen dir und deinem Partner dar. Es verhindert, dass deine Haut und Flüssigkeiten mit der der anderen Person in Kontakt kommen. Das bedeutet, dass sie dazu beitragen, eine Schwangerschaft zu verhindern und auch vor Geschlechtskrankheiten schützen.

Kondome können auch in Kombination mit anderen Verhütungsmethoden wie Antibabypillen oder Intrauterinpessaren (IUDs) verwendet werden, um zusätzlichen Schutz zu bieten.

Es gibt zwei Haupttypen von Kondomen.

Kondome für Männer

Männliche Kondome sind für den Penis, um Schutz beim Oral-, Vaginal- und Analverkehr zu bieten. Sie sind normalerweise aus Latex oder Polyurethan hergestellt. Sie sind mit oder ohne Gleitmittel sowie mit oder ohne Spermizid erhältlich.

Kondome für Männer kosten etwa einen Euro, und es gibt unzählige Möglichkeiten. Sie unterscheiden sich wie folgt:

  • Größe
  • Form
  • Farbe
  • Aromatisierung

Bei richtiger Anwendung schützen Kondome für Männer laut Planned Parenthood in 98 Prozent der Fälle vor einer Schwangerschaft. Wie bei jeder Verhütungsmethode ist die Wirksamkeit an die Anwendung gebunden .Bei typischer Anwendung sinkt die Wirksamkeit von Kondomen für Männer auf 85 Prozent, laut Planned Parenthood.

Kondome für die Frau

Kondome für die Frau passen in die Vagina oder den Anus. Sie sind normalerweise aus Polyurethan oder Nitril hergestellt. Sie sind im Allgemeinen teurer als Kondome für Männer.

Kondome für die Frau kosten etwa vier Euro pro Stück, obwohl modernere Optionen im Preis gesunken sind. Im Vergleich zu Kondomen für Männer gibt es nicht so viele Optionen für Kondome für die Frau.

Nach Angaben von Planned Parenthood sind Frauenkondome bei richtiger Anwendung zu 95 Prozent wirksam. Bei typischer Anwendung sind sie jedoch zu rund 79 Prozent wirksam.

Welche Kondome sind am besten geeignet, Geschlechtskrankheiten vorzubeugen?

Kondome für Männer aus Latex, Polyisopren und Polyurethan sind der beste Schutz vor Geschlechtskrankheiten, die durch Flüssigkeiten verbreitet werden. Das bedeutet, dass Kondome vor folgenden Krankheiten schützen können:

  • HIV
  • Chlamydien
  • gonorrhoe
  • Syphilis

Andere Geschlechtskrankheiten, wie Herpes und Genitalwarzen, verbreiten sich durch Haut-zu-Haut-Kontakt. Je nach betroffenem Gebiet können diese nicht vollständig durch Kondome abgedeckt werden.

Kondome für Frauen bieten einen gewissen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten, doch sind weitere Forschungsarbeiten erforderlich, um ihre Wirksamkeit vollständig zu beurteilen. Das Kondom für die Frau ist bei der Prävention von Krankheiten nicht so wirksam wie das Kondom für den Mann.

Obwohl mehr als 80 Prozent der Kondome, die du im Laden findest, entweder aus Latex oder Polyurethan hergestellt sind, gibt es natürlichere Varianten.

Es ist wichtig zu beachten, dass Kondome aus Lammhaut oder anderen natürlichen Materialien vor Schwangerschaft schützen, aber sie schützen möglicherweise nicht vollständig vor allen Geschlechtskrankheiten. Das liegt daran, dass diese Materialien porös sind und die Übertragung von Flüssigkeiten auch bei perfekter Anwendung ermöglichen können.

Wenn du eine Allergie oder einen anderen Grund hast, die Latex- oder Plastikoptionen nicht zu verwenden, sprich mit deinem Arzt darüber, welche Verhütungsmethode für dich am besten geeignet ist.

Kondome, die du ausprobieren solltest

Da die Wirksamkeit eines Kondoms von dem Material, aus dem es hergestellt ist, und seiner Anwendung abhängt, sind bestimmte Marken nicht unbedingt sicherer als andere. Hier ist eine Liste einiger der am besten bewerteten Kondome und ihrer positiven Eigenschaften.

Trojaner ENZ

Das Kondom Trojan ENZ ist ein Gleitmittel-Kondom aus Latex, und es ist ein Amazon-Bestseller.

Es verfügt über ein klassisches Design mit einer Reservoirspitze für zusätzliche Sicherheit gegen Auslaufen und zusätzlichen Genuss. Diese Kondome sind eine großartige, unkomplizierte Option, wenn du auf der Suche nach einem einfachen Schutz gegen Schwangerschaft und Geschlechtskrankheiten bist.

Durex Gefühlsecht

Das Durex Gefühlsecht Kondom ist ultra dünn und für höchste Sensitivität mit extra Gleitmittel beschichtet. Gutachter teilen die Meinung, dass diese Kondome auch über einen langen Zeitraum gut halten. Andere erläutern, dass diese Kondome gut passen und einen hervorragenden Schutz bieten.

LifeStyles SKYN

Es gibt mehrere Varianten der LifeStyles SKYN Kondome, darunter Original, extra geschmiert und mit intensivem Feeling.

Die Marke wirbt damit, dass dieses Kondom “dem Tragen von nichts am nächsten kommt” und dass es das erste hochwertige Kondom aus Polyisopren ist. Das “intense feel”-Kondom weist tiefe Noppen in einem Wellenmuster auf, um das Vergnügen zu maximieren.

Trojan “Ihr Vergnügen”

Das Latexkondom “Trojan Her Pleasure Sensations” ist gerippt und profiliert, um das weibliche Erlebnis beim Sex zu steigern. Rezensenten berichten, dass sie sicher sitzen und sich natürlich anfühlen. Andere berichten, dass sie eng anliegen und mit einer guten Menge Gleitmittel versehen sind.

FC2 Kondom für die Frau

Das FC2 Kondom für die Frau ist das bekannteste Kondom für die Frau auf dem Markt. Es wird aus Polyurethan hergestellt, was für alle Personen mit einer Latexallergie hervorragend geeignet ist.

Weibliche Rezensentinnen schreiben, dass es bequem ist und nicht verrutscht. Männliche Rezensenten schreiben, dass der Sex so ist, als würde kein Verhütungsmittel benutzt werden.

Wie man Kondome richtig benutzt

Die Wirksamkeit eines Kondoms hängt stark von der richtigen Anwendung ab, daher ist es wichtig, eine gute Technik zu erlernen.

Unabhängig davon, für welche Art von Kondom du dich entscheidest, Kondome sind für den einmaligen Gebrauch. Wenn du ein Kondom nicht mehr brauchst, wirf es sofort in den Müll. Benutze bei jedem Mal ein neues Kondom.

Wie zieht der Mann sich das Kondom richtig an?

Befolge diese Schritte, um dir das Kondom richtig überzuziehen:

  1. Öffne die Packung vorsichtig. Benutze nicht deine Zähne, da sie das Kondom beschädigen oder zerreißen könnten.
  2. Drücke mit den Fingern auf die Oberseite des Kondoms, um Platz für das Ejakulat zu lassen.
  3. Lege das Kondom auf den erigierten Penis und roll es mit der anderen Hand langsam den Schaft hinunter.
  4. Vielleicht nimmst du noch ein Gleitmittel auf Wasserbasis, um zu viel Reibung zu vermeiden.
  5. Halte nach dem Geschlechtsverkehr die Unterseite des Kondoms fest, während du es entfernst, um Verschütten und Abrutschen zu verhindern.

Wie zieht die Frau ihr Kondom “an”?

Befolge diese Schritte, wenn du ein weibliches Kondom anziehst:

  1. Öffne die Packung vorsichtig. Benutze nicht deine Zähne, da sie das Kondom beschädigen oder zerreißen könnten.
  2. Drücke den ersten Ring des Kondoms zusammen und führe es wie einen Tampon vollständig in die Vagina ein.
  3. Halte den zweiten Ring etwa einen Zentimeter außerhalb der Vagina. Er wird die Vulva bedecken.
  4. Drücke nach dem Sex den äußeren Ring zusammen, während du das Kondom vorsichtig herausziehst.

Was tun, wenn das Kondom reißt?

Wenn das Kondom reißt, ist es wichtig, ruhig zu bleiben. Sprich mit deinem Partner über mögliche nächste Schritte.

Wenn du dir Sorgen um eine Schwangerschaft machst und keine andere Verhütungsmethode wie die Pille nimmst, kannst du deine örtliche Apotheke aufsuchen und dir eine Notfallverhütung wie Plan B One-Step besorgen.

Sie ist ohne Rezept, Ausweis und ab 14 ohne Einverständnis der Eltern erhältlich. Sie verhindert etwa sieben von acht möglichen Schwangerschaften. Diese Pille sollte innerhalb von drei Tagen eingenommen werden, um am wirksamsten zu sein.

Du kannst auch einen Notfalltermin mit deinem Arzt vereinbaren, um ein Intrauterinpessar (IUD) einführen zu lassen. Spiralen sind zu über 99 Prozent wirksam bei der Verhütung einer Schwangerschaft, wenn sie bis zu fünf Tage nach einem Verhütungsmisserfolg eingesetzt werden.

Eine Notfallverhütung schützt jedoch nicht vor Geschlechtskrankheiten. Wenn du denkst, dass du möglicherweise Kontakt zu jemandem hattest, der STI-positiv ist, solltest du so bald wie möglich deinen Arzt aufsuchen, um dich testen zu lassen.

Viele Geschlechtskrankheiten zeigen anfangs keine Symptome, so dass du vielleicht nicht sofort weißt, ob du dich mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt hast. Auch wenn du keine Symptome hast, könntest du eine Geschlechtskrankheit an andere Sexualpartner weitergeben.

Zu den Symptomen einer Chlamydienerkrankung können gehören:

  • schmerzhaftes Wasserlassen
  • Bauchschmerzen
  • ungewöhnlicher Ausfluss
  • Schmierblutungen zwischen den Perioden bei Frauen
  • Hodenschmerzen bei Männern

Zu den Symptomen einer Gonorrhoe können gehören:

  • ein ungewöhnlicher Ausfluss
  • ein brennendes Gefühl beim Urinieren
  • Schmerzen beim Stuhlgang
  • Analjucken

Zu den Symptomen der Trichomoniasis können gehören:

  • ein ungewöhnlicher Ausfluss
  • Juckreiz und Irritationen in und um die Genitalien
  • Schmerzen beim Sex
  • Schmerzen beim Urinieren

Zu den Symptomen von HIV können gehören:

  • Fieber
  • Kopfschmerzen
  • eine Halsentzündung
  • geschwollene Lymphknoten
  • Müdigkeit

Wende dich noch heute an deinen Arzt, wenn du eines dieser Symptome hast oder Grund zur Besorgnis hast.

Unser Fazit

Kondome sind preiswert, leicht erhältlich und hochwirksam zur Schwangerschaftsverhütung und zum Schutz vor Geschlechtskrankheiten.

Da natürliche Materialien wie Lammhaut porös sind, verwende Latex- oder Polyurethan-Optionen für einen besseren Schutz vor Geschlechtskrankheiten. Unabhängig davon, welche Marke oder welchen Typ du wählst, nimm dir immer die Zeit, sie richtig einzusetzen.

Obwohl die Verwendung von Kondomen eine ausgezeichnete Möglichkeit für dich ist, sicheren Sex zu haben, gibt es noch viele andere Möglichkeiten. Sprich mit deinem Partner oder deiner Partnerin darüber, was für eure Beziehung und euren Lebensstil funktioniert.

Manche Paare entscheiden sich für eine Verhütung, wie z. B. Antibabypillen oder Spiralen, und verwenden Kondome als zusätzlichen Schutz. Ab da kannst du mit verschiedenen Arten, Stilen und Größen von Kondomen experimentieren, um herauszufinden, was sich am besten anfühlt und funktioniert.

Schreibe einen Kommentar