Kondomgröße bestimmen

Wie kann ich meine Kondomgröße bestimmen?

Was brauche ich denn überhaupt für ein Kondom und wie kann ich meine Kondomgröße bestimmen?

Oft kommt die Frage auf, welches Kondom man(n) kaufen sollte. Ob es rot, blau, mit Noppen oder ohne sein sollte. Was dabei zu oft vergessen wird ist die Kondomgröße. Sie ist nicht nur wichtig, um beim Sex ungestört Spaß haben zu können, sondern schützt bei richtigem Halt auch vor sexuell-übertragbaren Infektionen (STI) wie HIV.

Oft wird hierbei der Fehler gemacht, dass man zu schnell über die Länge des Penis nachdenkt. Dabei ist zum Kondomgröße bestimmen die Breite bzw. der Umfang entscheidend.

Ist das Kondom zu eng, reißt es schneller, ist es hingegen zu weit, kann es abrutschen oder steckenbleiben. Und um nicht nur vom „Worst Case“ auszugehen macht es mit der falschen Kondomgröße auch einfach nicht so viel Spaß, da beide Partner entweder weniger vom Liebesspiel spüren oder der Penis abgeschnürt wird.

Daher macht der Sex dem Mann nicht nur weniger Spaß, sondern er kann auch seine Erektion verlieren.

Wie messe ich nun die Breite des Penis?

Das kann man ganz einfach zuhause machen. Wenn man gerade kein Maßband zuhause hat, kann man sich auch einfach ein dünnes Kabel nehmen oder einen Streifen Papier und diesen um den Penisschaft (Mitte des Penis) legen. Man markiert die zwei Stellen, an denen das Kabel oder Papier sich berühren und misst mit einem Lineal den Umfang.
Das ist eine der beiden Messungen um die richtige Kondomgröße bestimmen zu können.

Hierbei sind durchschnittliche Werte eines steifen Penis von erwachsenen Männern 3-5 cm in der Breite und 9-15 cm im Umfang. Doch immer daran denken, dass es sich hier nur um Durchschnittswerte handelt und es sowohl Penisgrößen darunter, als auch darüber gibt.

Nun kann man mithilfe unserer Tabelle schauen, welche Kondombreite für einen selbst am geeignetsten ist.

Kondomgröße bestimmen

Penisumfang Kondombreite
Unter 10 cm 47 mm
10-10,5 cm 49 mm
10,5-12 cm 53 mm
12-13,5 cm 57 mm
13,5-14,5 cm 60 mm
14,5-15,5 cm 64 mm
Über 15,5 cm 69 mm

Zur Hilfe, welche Hersteller am besten für welchen Penisumfang geeignet sind haben wir hier eine Tabelle für dich.

Kondommarke Kondombreite
My.Size, Ritex, Mistersize 47 mm
My.Size, Glyde, Soft 49 mm
My.Size, Billy Boy, Manix, Ritex, Durex 53 mm
My.Size, Durex, Sico, Sico Size 57 mm
My.Size, Malesation, Sico, Sico Size 60 mm
My.Size, Durex, Pasante, Kamyra 64 mm
My.Size, Durex, Ritex, ON 69 mm

Wir Wissen wie schwer es ist das passende Kondom zu finden, deshalb haben wir euch hier eine kleine Auswahl an Kondomen von Amazon zusammengestellt. Diese Kondome sind in vielen verschiedenen Größen verfügbar.

Vorschau
Marke
Durex - Mutual Climax
Okamoto - Crown Skinless
Trojan - Her Pleasure Sensation
Größe
56 mm
52 mm
54 mm
Stückzahl
10
12
12
Prime-Vorteil
Preis
14,90 €
19,99 €
16,51 €
Weitere Infos

🛒 Auf Amazon kaufen



🛒 Auf Amazon kaufen



🛒 Auf Amazon kaufen


Vorschau
Marke
Skyn - Mix
Skyn - 5 Senses
Trojan - Ultra Ribbed
Größe
53 mm
52 mm
53 mm
Stückzahl
30
5
12
Prime-Vorteil
Preis
31 €
5,41 €
16,00 €
Weitere Infos

🛒 Auf Amazon kaufen



🛒 Auf Amazon kaufen



🛒 Auf Amazon kaufen


Vorschau
Marke
Pasante - Silk Skin
Durex - Performax Intense
Glyde - Ultra Slimfit Ribbed
Größe
53 mm
56 mm
49 mm
Stückzahl
12
10
10
Prime-Vorteil
Preis
13,63 €
19,90 €
10,97 €
Weitere Infos

🛒 Auf Amazon kaufen



🛒 Auf Amazon kaufen



🛒 Auf Amazon kaufen


Was ist jetzt das richtige Kondom für mich?

Kondomgröße bestimmen Formen

Nachdem du nun deine Kondomgröße bestimmt hast, gibt es noch weitere Faktoren, welche den “Sex mit Gummi” für dich verbessern können.

Jeder Penis ist individuell und hat seine eigene Form. Daher gibt es auch Unterschiede der Kondomformen. Manche haben eine breitere Spitze für einen Penis mit breiterer Eichel und manche verlaufen nach vornhin enger zusammen. Hier lohnt es sich, ein wenig auszuprobieren; jetzt nachdem man seine Kondomgröße bestimmt hat. Denn auch die Passform spielt eine wichtige Rolle, wenn es um den “Halt” beim Sex geht.

Besserer Sex mit Kondom

Das nächste was den Sex beeinflusst ist die Kondom-Wanddicke. Wenn man besonders sinnlich mit seinem Partner den Sex erleben möchte, bietet sich ein Kondom mit dünner Wandstärke an, da es somit gefühlsechter wird – weniger als 0,06 mm Wandstärke.

Möchte man allerdings härteren Sex haben und den Partner eventuell auch anal penetrieren, so sollte man auf eine dickere Wandstärke achten, da sonst das Kondom reißen kann – ca. 0,1 mm Wandstärke. Eine dickere Wandstärke bietet sich natürlich auch an, wenn man beim Sex den Höhepunkt hinauszögern möchte.

Kondomgröße bestimmen Geschmack

Beim Höhepunkt ist natürlich der des Partners nicht zu vernachlässigen und daher gibt es neben den Formen des Kondoms auch verschiedene Varianten von genoppt bis zu gerippt, welche zusätzlich stimulierend wirken sollen.

Oder möchte der Partner beim Oralsex gerne ein Kondom mit Geschmack? Dabei helfen die Kondomfirmen ebenfalls und mittlerweile gibt es so ziemlich alle Geschmäcker; von Banane zu Himbeere zu Cola ist alles möglich.

Latexallergie?

Kondome bestehen meist aus einer hauchdünnen Latexschicht, welche sehr strapazierfähig ist. Doch Latex kann in seltenen Fällen auch eine Allergie auslösen und daher gibt es Alternativen aus Polyurethan, Polyisopren und Schafdarm.

Alle drei Varianten schützen vor einer Schwangerschaft und die ersten beiden Alternativen auch vor HIV oder anderen sexuell übertragbaren Krankheiten, allerdings nicht der Schafdarm.

Wir hoffen dir hat unser Blogbeitrag gefallen.
Falls du weitere Fragen hast, wie du deine Kondomgröße bestimmen kannst, schreib uns einfach in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar