Kleiner Penis

Warum ist mein Penis klein, oder ist er nicht klein?

Wie entscheiden wir, was klein ist?

Was ist zu klein? Was ist zu groß? Untersuchungen legen nahe, dass viele Männer sich einen größeren Penis wünschen, unabhängig davon, ob sie glauben, dass ihre Penisgröße durchschnittlich ist oder nicht. Und einige Männer glauben, dass sie einen kleinen Penis haben, wenn er tatsächlich im Durchschnittsbereich liegt. Aber was ist nun ein kleiner Penis?

Dieser Artikel befasst sich mit der Wissenschaft hinter der durchschnittlichen Penisgröße, mit der Messung deines Penis und mit den Bedingungen, die dazu führen können, dass ein Penis kleiner als gewöhnlich ist oder zu sein scheint.

Was ist der Durchschnitt?

Die durchschnittliche Länge eines Penis beträgt etwa 9,16 cm schlaff und 13,12 cm erigiert. Aber wie ist diese Zahl entstanden?

Forschung zur Penisgröße

Im Laufe der Jahre gab es mehrere Studien, die versucht haben, eine definitive Zahl für die durchschnittliche Penisgröße zu ermitteln.

Eine kleinere Studie aus dem Jahr 2014 im Journal of Sexual Medicine untersuchte die durchschnittliche Penisgröße von 1.661 Männern. Die Forscher fanden heraus, dass die durchschnittliche erigierte Penislänge und der durchschnittliche Penisumfang der Teilnehmer bei 14,15 cm (5,6 Zoll) und 12,23 cm (4,8 Zoll) lag.

In einer weiteren größeren Studie aus dem Jahr 2014 wurden Daten von über 15.000 Männern zusammengestellt, um die durchschnittliche Größe zu bestimmen. In dieser Studie wurden Längen- und Umfangsmessungen sowohl bei schlaffen als auch bei erigierten Männern durchgeführt. Die Ergebnisse ergaben eine durchschnittliche Penislänge von 9,16 cm (3,6 Zoll) im schlaffen und 13,12 cm (5,2 Zoll) in erigiertem Zustand. Zusätzlich wurde der durchschnittliche Penisumfang mit 9,31 cm (3,7 Zoll) im schlaffen und 11,66 cm (4,6 Zoll) in erigiertem Zustand gemessen. Allein diese Info zerstört häufig schon den Gedanken “kleiner Penis” in den Köpfen vieler Junger Männer. Also Kopf hoch!

Es ist wichtig zu erwähnen, dass die erste Studie selbst berichtete Messungen verwendete, während die zweite Studie Messungen durch eine medizinische Fachkraft verwendete. Beide Studien haben ihre Grenzen, aber die angegebenen Zahlen stimmen mit ähnlichen Studien zur durchschnittlichen Penisgröße überein.

Perspektive

Denke daran, dass die Größen “klein” und “groß” im Vergleich zueinander stehen und dass die durchschnittliche Penisgröße auf den bekannten Werten basiert. Bekannte Messungen, selbst eine umfangreiche Studie, bei der mehr als 15.000 Männer gemessen wurden, basieren auf Gruppen. Die Vereinten Nationen gaben an, dass die Weltbevölkerung der Männer im Jahr 2017 etwa 3,8 Milliarden betragen wird. Das bedeutet, dass 15.000 Männer nur etwa 0,0004 Prozent der männlichen Weltbevölkerung ausmachen.

Zusammenfassend stellen die Durchschnittswerte aus ähnlichen Studien einen guten Durchschnitt dar und sind wichtig, aber das ist bei weitem nicht alles.

Wie man(n) seinen Penis misst

Wenn du neugierig bist, wie du die Größe deines Penis messen kannst, hier ist eine korrekte Methode, um eine genaue Messung zu erhalten:

  1. Du musst entweder ein Maßband oder ein Lineal zur Hand haben.
  2. Um die Länge zu messen, beginnst du mit der Messung an der Basis des Penis, wo der Penis auf das Schambein trifft.
  3. Führe das Lineal oder das Maßband über die gesamte Länge des Penis von der Basis bis zur Spitze (Eichel). Miß keine übermäßige Vorhautlänge.
  4. Um den Umfang zu messen, wickle ein flexibles Maßband um den Schaft des Penis an der Basis oder um den Mittelpunkt zwischen Basis und Kopf.
  5. Wenn du deinen schlaffen Penis misst, achte darauf, nicht daran zu ziehen oder ihn zu dehnen, da dies zu Verletzungen führen kann.

Wann wachsen Penisse?

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass es im Laufe des Lebenszyklus verschiedene Perioden des Peniswachstums gibt. In einer Studie verfolgten Forscher die Penisgröße bei mehr als 3.000 Männern von der Geburt bis zum Alter von 16 Jahren.

Sie stellten fest, dass der Penis im Durchschnitt von der Geburt bis zum Alter von etwa 1 Jahr schnell wuchs. Im Alter von 1 bis 11 Jahren verlangsamte sich das Peniswachstum bis zu einem gewissen Grad. Mit etwa 11 Jahren und dem Eintritt in die Pubertät beobachteten die Forscher eine weitere Phase schnellen Wachstums. Also hier noch mal besonders an Teenager: Das ist kein kleiner Penis, der ist nur noch nicht ausgewachsen!

Wenn Penisse klein erscheinen

Die meisten Männer fallen in den Bereich der durchschnittlichen Penisgröße. Einige Jungen und Männer können jedoch einen so genannten Mikropenis haben. Auch sind nicht alle kleinen Penisse Mikropenisse.

Mikropenis

Der Mikropenis ist ein Zustand, der am häufigsten bei Säuglingen diagnostiziert wird und durch einen Penis gekennzeichnet ist, der unter die durchschnittliche Größe fällt. Das Kriterium für einen Mikropenis bei Säuglingen ist im Allgemeinen eine Penisgröße von weniger als 0,75 Zoll. (1,9 cm), basierend auf der gedehnten Penislänge.

Laut der University of Rochester Medical Center ist eine der häufigsten Komplikationen des Mikropenis eine verminderte Fruchtbarkeit aufgrund einer verminderten Spermienzahl.

Ein Sexualhormon-Ungleichgewicht namens Hypogonadismus ist eine Hauptursache für Mikropenisse.

Obwohl es verschiedene Behandlungsansätze für den Mikropenis gibt, kann die Hormonbehandlung bei der Behandlung von Babys eine Schlüsselrolle spielen. Eine frühzeitige Verabreichung von Testosteron kann sogar dazu beitragen, die Penisgröße während der anfänglichen Behandlung eines Säuglings um 100 Prozent zu erhöhen.

In Fällen, in denen eine Hormonbehandlung nicht funktioniert, kann eine Operation eine Option sein, während ein Gespräch mit psychiatrischen Fachkräften langfristigere Vorteile bringen kann.

Unauffälliger Penis

Unauffälliger Penis ist ein Oberbegriff für eine beliebige Anzahl von Zuständen, die den Penis kleiner als normal erscheinen lassen. In solchen fällen ist aber nicht von einem kleinen Penis zu sprechen!

Die folgenden Bedingungen sind alle mit einer kleineren als der üblichen Penisgröße verbunden.

  • Vergrabener Penis. Ein vergrabener Penis wird in erster Linie durch eine übermäßige Ansammlung von Haut um den Penis herum verursacht. Der Penis kann unter dem Bauch, dem Hodensack oder sogar unter dem Oberschenkel vergraben oder versteckt sein. In den meisten Fällen hat der Penis eine normale Länge und funktioniert normal. Dieser Zustand kann jedoch zu Schwierigkeiten bei der sexuellen Erregung und Funktion sowie beim Wasserlassen führen.
  • Die Palmure oder penoskrotale Schwimmhaut. Ein Schwimmhaut-Penis tritt auf, wenn die Haut des Hodensacks zu hoch am Penis befestigt ist. Dies kann den Winkel, in dem der Penis liegt, beeinflussen, wodurch er “schwimmhäutig” und kürzer als normal erscheint. Die kosmetische Chirurgie ist ein üblicher Behandlungsansatz für diese Erkrankung.
  • Gefangener Penis. Ein eingeklemmter Penis kann als Folge einer nicht korrekt verheilenden Beschneidung auftreten. Bei einem eingeklemmten Penis führt das Narbengewebe der Beschneidung dazu, dass der Penis unter der verheilten Haut eingeklemmt wird. Dieser Zustand kann zu ernsthaften Problemen mit Harnwegsstörungen führen, so dass eine Steroidtherapie oder eine Operation erforderlich ist.

Viele dieser Erkrankungen sind ungewöhnlich und betreffen nur einen kleinen Teil der Bevölkerung. In allen Fällen ist es jedoch wichtig, daran zu denken, dass die Penisgröße nicht unbedingt die sexuelle Attraktivität bestimmt.

Die Penisgröße ist nur ein kleines Element in einer Liste von Dingen, die Sexualpartner attraktiv finden – wobei die emotionale Attraktivität ganz oben steht. Außerdem ergab eine Studie aus dem Jahr 2006, dass fast 85 Prozent der Frauen mit der Größe des Penis ihres Partners zufrieden sind.

Unser Fazit

Obwohl viele Männer besorgt sind, meiner ist ein kleiner Penis, haben Untersuchungen gezeigt, dass die meisten Männer einen durchschnittlich großen Penis haben. Es ist auch wichtig, daran zu denken, dass Penisse, genau wie Vaginas, in allen möglichen Formen und Größen vorkommen. Es gibt keinen perfekten Penis, und die Größe des Penis bestimmt nicht deine sexuelle Attraktivität oder dein Selbstwertgefühl.

Für diejenigen, die aus irgendeinem Grund außerhalb des typischen Penisgrößenbereichs liegen, gibt es Interventionen, die ein positives und erfülltes Sexualleben fördern können. Wenn du dir immer noch Sorgen um deine Penisgröße machst oder das Gefühl hast, dass sie dein Sexualleben beeinflusst, kann es helfen, sich an einen Sexualtherapeuten zu wenden. Ein kleiner Penis ist nicht das Ende der Welt!

Schreibe einen Kommentar