• Home
  • /
  • Liebesleben
  • /
  • Kann Masturbation deinen Penis größer oder kleiner machen?
Masturbation und Penis

Kann Masturbation deinen Penis größer oder kleiner machen?

Lass uns die brennende Frage jetzt aus dem Weg räumen – nein, Masturbation hat keinen Einfluss auf die Größe deines Penis.

Dies ist nur eines von vielen Missverständnissen über den Zusammenhang zwischen Masturbation und Penisgröße. Masturbation ist eine völlig normale und natürliche Aktivität, und sie hat keine schädlichen Auswirkungen auf deine Gesundheit, auch nicht auf deine sexuelle Gesundheit.

Lass uns auf einige der Missverständnisse eingehen, die du von deiner Liste der Sorgen streichen kannst und sichere Wege, wie du die Größe und das Aussehen deines Penis verändern kannst, wenn du daran interessiert bist.

Der Irrglaube, dass der Penis schrumpft

Es gibt keinen einzigen Ursprung für den allgegenwärtigen Mythos, dass Masturbation eine Schrumpfung des Penis verursacht. Aber die Menschen haben definitiv Theorien – keine davon hält der Strenge der wissenschaftlichen Untersuchung stand.

Eine mögliche Quelle ist die Vorstellung, dass die Ejakulation den Testosteronspiegel senkt. Viele Menschen glauben auch, dass der Testosteronspiegel dafür verantwortlich ist, dass Ihr Penis wächst und schrumpft.

Wenn du also weniger Testosteron hast, würde dies zu einem kleineren Penis führen. Aber das ist falsch.

Hier sind die beiden Hauptgründe, warum es falsch ist:

  • Der Testosteronspiegel sinkt nur kurz nach der Ejakulation. Er steigt vorübergehend an, wenn du masturbierst oder Sex hast. Dann geht er nach der Ejakulation wieder auf normale Werte zurück. Aber Masturbation hat langfristig keinen Einfluss auf den Testosteronspiegel, also die Menge an Testosteron, die natürlicherweise in Ihrem Blutkreislauf vorkommt.
  • Der Testosteronspiegel hat fast nichts mit deiner Penisgröße oder deinen Erektionen zu tun. Deine Penisgröße wird in erster Linie durch deine Gene beeinflusst. Deine Fähigkeit, Erektionen zu bekommen und zu behalten, wird von mehr als nur Testosteron beeinflusst – dein Geisteszustand, deine Ernährung, dein Lebensstil und deine allgemeine Gesundheit können deine Erektionen beeinflussen.

Kann Masturbation mein Wachstum hemmen?

Auch hier gilt: nein. Dieser Mythos hat auch mit den falschen Vorstellungen der Menschen über den Testosteronspiegel zu tun.

Dieses wichtige Hormon ist besonders in deiner Jugend eine wichtige Quelle für dein Wachstum. Aber zahlreiche Hormone sind während deines ganzen Lebens für dein Wachstum verantwortlich. Eine vorübergehende Verringerung des Testosteronspiegels nach der Ejakulation hat keinen Einfluss auf die gesamten Testosteronspeicher deines Körpers.

Tatsächlich sind ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung und die Exposition gegenüber Schadstoffen aus luft- und wasserverunreinigenden Quellen weitaus größere Faktoren, die dein Wachstum hemmen, als Masturbation.

Kann Masturbation meinen Penis wachsen lassen?

Nein. Es ist nicht klar, woher dieser Irrtum kommt. Einige glauben, dass es von der Idee herrührt, dass das Ausführen von Kegelübungen für Männer sowie andere Manipulationen an der Penismuskulatur und am Gewebe wie Masturbation bei der Blasen- und Sexualgesundheit hilft, wodurch die Muskelkraft erhöht werden kann.

Dies könnte zu der Vorstellung geführt haben, dass ein stärkerer Muskel einer größeren Größe entspricht – was falsch ist.

Können Veränderungen des Lebensstils die Penisgröße beeinflussen?

Die kurze Antwort lautet hier nein. Wenn du deine Ernährung, den Konsum von Substanzen oder Sport änderst, wird dein Penis weder größer noch kleiner.

Aber hier ist ein Vorbehalt: Ein gesunder Penis hat viel mit dem Blutfluss zu tun. Wenn du erregt wirst, fließt das Blut in drei zylindrische Gewebeteile im Penisschaft. Alles, was du tun kannst, um die Durchblutung zu verbessern, wird sich positiv auf die Gesundheit deines Penis auswirken.

Hier sind einige Tipps, die den Penis vielleicht nicht größer machen, aber für gesündere und stabilere Erektionen sorgen können:

  • Iß Nahrungsmittel, die reich an Folsäure sind, wie Spinat.
  • Koffein trinken in Kaffee oder koffeinhaltigem Tee
  • L-Arginin in Haferflocken oder als Nahrungsergänzungsmittel konsumieren
  • Vitamin-D-Zusätze einnehmen
  • Reduzierung oder vollständige Vermeidung von Alkohol und Rauchen
  • regelmäßig trainieren
  • Stress reduzieren

Ist es möglich, den Penis zu vergrößern?

Es gibt immer sicherere und effektivere Methoden zur Vergrößerung oder Dehnung des Penis, die bei einigen zu befriedigenden Ergebnissen geführt haben.

Diese Vergrößerungstechniken haben nur minimale Ergebnisse und keinen wirklichen Nutzen für die Gesundheit. Einige können auch potenziell schädliche Nebenwirkungen haben. Dazu können ein Verlust der Durchblutung, eine Verletzung des Penis oder ein Gefühlsverlust in diesem Bereich gehören.

Sprich mit einem Arzt über diese Vergrößerungsmöglichkeiten, bevor du sie ausprobierst.

Hier sind einige Optionen, die du in Betracht ziehen kannst:

  • Manuelle Penisdehnungsübungen wie Jelqing
  • Vergrößerungsgeräte wie der Andropenis, der nachweislich die Penislänge um bis zu 1,2 Zentimeter erhöht
  • Vergrößerungsoperationen wie Penuma, das einzige von der FDA zugelassene Vergrößerungsimplantat mit strengen Tests und dokumentiertem Erfolg.

Denk’ immer daran, dass der Penis jedes Menschen anders ist. Es gibt kein einheitliches Aussehen, Länge oder Breite.

Wenn ein Sexualpartner, Lebenspartner oder jemand anderes in deinem Leben deine Wahrnehmung deines Penis beeinflusst, sprich mit ihnen darüber, wie du dich dabei fühlst.

Du kannst auch mit einem Berater für psychische Gesundheit sprechen, der auf sexuelle Gesundheit spezialisiert ist. Er kann dir helfen zu lernen, mit der Größe und dem Aussehen deines Penis zufrieden zu sein und mit deinem Partner selbstbewusst über deine Gefühle zu sprechen.

Unser Fazit

Die Masturbation hat keinen Einfluss auf die Größe deines Penis, positiv oder negativ. Tatsächlich kann dir die Masturbation helfen, mehr darüber zu erfahren, was dich sexuell befriedigt.

Schreibe einen Kommentar