• Home
  • /
  • Liebesleben
  • /
  • Das Einmaleins des Vorspiels: Dein Leitfaden für sexuelle Erregung, Tipps & Ideen
Einmaleins des Vorspiels

Das Einmaleins des Vorspiels: Dein Leitfaden für sexuelle Erregung, Tipps & Ideen

Genieß’ dieses umfangreiche Vorspiel-Handbuch mit Top-Tipps für effektive Erregung vor dem Sex.

Ein brillantes sexuelles Vorspiel kann den Unterschied zwischen einem stagnierenden, monotonen Sexualleben und der Aufrechterhaltung der Würze und Magie einer Beziehung ausmachen. Stehst du auf Ideen für phantastische Erregung vor dem Sex und ein höchst erregendes Vorspiel? Willkommen zu unserem umfangreichen Leitfaden für Erregungstechniken für Liebhaber: Unser Einmaleins des Vorspiels . Wir haben unsere besten Tipps und Ideen für das Vorspiel zusammengestellt, damit sexy Singles, neue Liebhaber und Paare in Beziehungen das atemberaubende Wunder eines wirklich befriedigenden Sexuallebens genießen können.

Ein fantastisches Vorspiel ist so viel mehr als ein schnelles Streicheln vor der Penetration oder dem Orgasmus. Manche Menschen brauchen länger als andere, bis sie erregt genug sind, um den Sex in vollen Zügen zu genießen. Die Haut ist unser größtes physisches Organ (sorry, Männer), aber das Gehirn ist das größte Geschlechtsorgan. Vernachlässige bei deinem Streben nach körperlicher Lust nicht die psychologische Stimulation.

Was ist das Vorspiel?

Ist das Vorspiel für dich eine große Sache? Vielleicht bist du dir nicht sicher, was genau es ist. Ist es eine Zeitverschwendung, nur eine romantische Fantasie – oder ein wertvoller Teil der gegenseitigen sexuellen Befriedigung? Ist das Vorspiel wichtig oder nicht?

Vorspiel ist jede Aktivität, die darauf abzielt, die Leidenschaft zu provozieren, die Libido zu wecken und Körper und Geist auf den Sex vorzubereiten. Diese Aktivitäten können ganz für sich allein vergnüglich sein und müssen nicht zu Sex führen. Viele Menschen mögen das Vorspiel als das betrachten, was in der halben Stunde vor dem Geschlechtsverkehr geschieht. In Wirklichkeit kann es lange vor dem Geschlechtsverkehr beginnen und ist definitiv nicht auf den Ort des Schlafzimmers beschränkt.

Eine Person kann sich körperlich bereit für Sex fühlen, sei es, dass sich das als Erektion, fließende natürliche Lubrikation, kribbelnde Nervenenden in erogenen Bereichen oder anderes manifestiert. Es kann ein wenig länger dauern, bis unser Verstand die körperlichen Aspekte einholt, und hier kommt das Vorspiel erst richtig zur Geltung. Ein durch und durch befriedigender Sex ist eine Kombination aus physischer und psychischer Erregung.

Wann & wo findet es statt?

Es wird oft angenommen, dass das Vorspiel etwas ist, das nur im Schlafzimmer stattfindet. Das ist ein enormes Missverständnis.

Geteilte sexy Erregung kann zu jeder Tageszeit beginnen. Du könntest an deinem Arbeitstisch sitzen, während dein Partner zu Hause ist. Du könntest unter der Dusche stehen und darüber nachdenken, wie du sie das nächste Mal, wenn du sprichst, necken kannst. Es könnte einfach ein zusätzlicher perverser Vorschlag am Ende einer getippten oder verbalen Nachricht sein.

Die Magie beginnt in deinem Kopf, mit Hilfe deiner Vorstellungskraft. Mit neckenden Blicken, subtilen gesprochenen oder getippten Andeutungen, dem Austausch von Fantasien in Gesprächen außerhalb des Schlafzimmers erlebst du gegenseitige Erregung vor dem Sex wie nie zuvor. Stell dir nur den explosiven sexy Spaß vor, den du genießen wirst, sobald du es ins Schlafzimmer geschafft hast!

Wer kann das genießen?

Obwohl das Vorspiel allgemein zur Beschreibung der Erregungsaktivitäten zwischen Liebenden und Paaren verwendet wird, ist es nicht die einzige Reserve der Partner. Du kannst es selbst genießen, indem du dich auf gemütliche, entspannende Weise auf vergnügliche Solospiele und Masturbation einstimmst.

Es spielt auch keine Rolle, was dein Geschlecht oder deine Sexualität betrifft. Jeder, der sich für Sex und die Verbesserung seiner sexuellen Erfahrungen interessiert, kann davon profitieren, über sexy Erregungstechniken sowohl im als auch außerhalb des Schlafzimmers zu lernen. Wenn du die Zeit für das Vorspiel als eigenständiges, leidenschaftliches Ereignis statt einer überstürzten, obligatorischen Aufgabe vor dem Geschlechtsverkehr verwendest, wirst du dich umsorgt fühlen, dein Körper kann sich entspannen, und du hast genügend Zeit, um (sowohl vom mentalen als auch vom physischen Standpunkt aus) zu überlegen, ob du die Dinge weiterführen willst.

Während des Vorspiels des Paares wird die tiefere Erforschung des Geistes des anderen – und dann vielleicht auch des Körpers – dir helfen, dich in deiner Beziehung intensiver verbunden zu fühlen. Die Konzentration auf die Zeit vor der sexuellen Erregung wird eure gemeinsame Bindung stärken und euch beiden helfen, euer Sexleben auf dem Niveau der Flitterwochenerregung zu halten.

Tipps & Ideen für das Vorspiel

Verbringt Zeit miteinander bei nicht-sexuellen Aktivitäten

Ok, das mag eine seltsame Art und Weise sein, eine Liste mit den wichtigsten Vorspieltipps zu beginnen. Wie soll das gemeinsame Verbringen von Zeit mit nicht-sexuellen Dingen bei der sexuellen Erregung helfen? Zeit mit deinem Partner außerhalb eines sexuellen Umfelds zu verbringen, ist überraschend effektiv im Hinblick auf die Wiederentdeckung des flitterwochenähnlichen Prickelns und der lustvollen Anziehung.

Ganz gleich, ob ihr einen Tag am Strand verbringt, eine Verabredung im Theater, Bogenschießen oder einfach nur ein gemeinsames Essen kocht – nehmt euch die Zeit, um außerhalb des Schlafzimmers zu einem richtigen Paar zu werden. Findet heraus, wofür ihr beide außerhalb des Sex leidenschaftlich seid, und lernt einander auf einer tieferen, persönlichen Basis kennen, bevor ihr auf der sexuellen Ebene Fortschritte macht.

Bereite deinen Geist & Körper vor

Sex ist nicht einfach ein 2-teiliges Fleischpuzzle, was zusammengefügt wird! Holt euch die immense Befriedigung und gegenseitige Erfüllung, die ihr beide verdient, aus euren Schäferstündchen, indem ihr euch zuerst mental vorbereitet. Nehmt euch Zeit und versucht, nichts zu überstürzen. Verbringt eure Zeit damit, euch vorzustellen, was euch an eurem Partner reizt, was ihr an ihm liebt und was euch sexuell selbstbewusst macht.

Die Vorbereitung des Körpers ist genauso wichtig, und es besteht die Gefahr, dass du den Sex nicht so sehr genießt, wenn du ihn als 0-100 Spritzer Penetration oder einen Wettlauf zum Orgasmus behandelst. Wenn es nicht speziell ein Quickie ist, auf den ihr beide Lust habt, ist es nicht notwendig, dass euer Sex innerhalb von Minuten beginnt und endet. Wärmt euch mit sinnlichen Berührungen auf, genießt das Gefühl, euch vorzubereiten und euch diesen Wogen der Erregung hinzugeben, die euren Geist und Körper bewegen.

Mach deine Hausaufgaben

Es wird nicht erwartet, dass du alle erogenen Zonen auf magische Weise kennst oder dich nach Lust und Laune in einen Anatomieprofessor verwandelst. Es ist keine Schande, sich im Voraus zu informieren, damit du über die wissenschaftlichen Kenntnisse verfügst, die dir helfen, im Schlafzimmer bessere und sicherere Entscheidungen zu treffen, wenn es darum geht, deinen Liebhaber zu erregen.

Die Lektüre von Artikeln wie diesem Leitfaden zum Einmaleins des Vorspiels ist ein großartiger Anfang, und es gibt offensichtlich noch unzählige andere Leitfäden und Informationsstücke, die es zu entdecken gibt und von denen man lernen kann. Die Sexelle Fortbildung endet nicht, wenn der Sexualkundeunterricht in der Schule vorbei ist und du die Schule verlässt. Du findest auch viele Sex-Tipps und Ratschläge hier im KondomProfis Sexblog, den du hoffentlich weiter erkunden wirst, wenn du diesen Vorspielleitfaden gelesen hast.

Flirten

Flirten mag in den frühen Tagen der Anziehung zwischen dir und deinem Partner eine große Rolle gespielt haben, insbesondere während der traditionellen “Werbungsphase” vor dem Sex. Warum muss das Flirten aufhören, nur weil du dich jetzt in einer Beziehung eingelebt hast und ein regelmäßiges Sexualleben führst?

Das tut es nicht. Flirten ist eine erstaunliche Technik, um deinen Partner zu necken, zu verführen und dazu zu verleiten, mehr zu wollen – ganz gleich, in welcher Phase einer Beziehung du dich befindest. Das Versenden von getippten Nachrichten, Bildnachrichten (einvernehmlich und sicher) und das Hinterlassen von geheimen Liebesbriefen zu Hause sind allesamt großartige Flirttipps, besonders wenn es dir peinlich ist, wieder in eine Flirtphase zurückzukehren, in der du deinem Partner von Angesicht zu Angesicht gegenüber stehst und laut mit ihm sprichst. Oder ruf ihn an, wenn du dir sicher bist, dass ihr beide in der Lage seid, privat zu plaudern und einen extrem heißen schmutzigen Chat am Telefon zu genießen.

Nicht berühren

Sich nicht zu berühren, als toller Tipp für das Vorspiel, mag etwas kontra-intuitiv erscheinen. Wir werden das, was wir vorhin gesagt haben, nämlich dass das Gehirn unser größtes Sexualorgan ist, auf die Probe stellen.

Sex ist so viel besser, wenn du vorher schon einige Zeit geistig erregt bist. Wenn du die Zeit hast, über die körperliche Erregung und Befriedigung nachzudenken, die noch kommen wird, und dein Geist schließlich an dem Punkt ist, an dem dein Körper für sexuelle Stimulation und gemeinsame Lust beim Sex mit deinem Partner empfänglich ist.

Das Senden von Texten oder Chatten per Instant Messenger ist eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass man sich nicht körperlich berührt, während man diese psychologische Erregung in sich selbst und im anderen aufbaut. Nimm dir Zeit und necke. Fühl dich nicht unter Druck, zu dem zu kommen, von dem man annimmt, dass es der “nächste Schritt” ist. Schicke sexy Selfies, wenn ihr beide möchtet, aber auch dafür braucht es keinen Druck zu geben. Sprecht darüber, was ihr tun wollt, oder über Phantasien, die bisher zugunsten von Routinerealitäten geheim gehalten wurden.

Wenn ihr erst einmal zusammen im Schlafzimmer (oder an einem Ort eurer Wahl) seid, kann es sexy sein, zumindest für eine Weile die “No Touch”-Regel beizubehalten. Während eines Rollenspiels hat vielleicht nur ein Partner die Erlaubnis zum Berühren, während der andere sitzen und erforscht & erregt werden muss. Oder würfelt mit Sex-Würfeln, um herauszufinden, mit welchem Körperteil man sich nur berühren darf.

Sprich darüber

Es ist bekannt, dass regelmäßige und offene Kommunikation der Schlüssel zu einer guten Beziehung ist, aber wie oft setzt du dich in deinem Sexualleben dafür ein?

Es ist unwahrscheinlich, dass dein Partner oder deine Partnerin Gedanken lesen kann – manchmal musst du genau darlegen, was dich antörnt und was dir wirklich nicht gefällt. Frag sie auch offen, was sie antörnt und was nicht so sehr für sie funktioniert.

Wie wir in Bezug auf anatomisches und erogenes Zonenwissen gesagt haben: Je mehr du weißt, desto höher sind deine Erfolgschancen auf gegenseitige sexuelle Befriedigung. Warum solltet ihr euch also nicht die Zeit nehmen, einander darüber aufzuklären, was ihr beide konkret tut und was ihr nicht mögt, wenn es um sexuelle Aktivitäten, Fetische und Rollenspiele geht?

Die Zeit und den privaten Ort zu finden, um offen über eure gemeinsamen sexuellen Interessen zu sprechen, zählt an sich schon als Vorspielaktivität. Ihr werdet wahrscheinlich feststellen, dass euer Erregungsniveau umso höher wird, je länger ihr über diese sexy Dinge redet. Es ist eine Win-Win-Situation.

Den Ort des Geschehens festlegen

Wenn du an ein üppiges, sexuell inspiriertes Boudoir denkst, was stellst du dir vor? Nun stell dir vor, wo du vorhast, Sex zu haben. Großer Unterschied? Zeit, diesen Ort zu verbessern.

Die meisten Menschen stellen fest, dass sie sich zum Schlafzimmer hingezogen fühlen, um Sex zu haben (obwohl wir bereits über alternative Sexualorte geschrieben haben). Dein Schlafzimmer sollte ein privater Zufluchtsort sein – und seien wir ehrlich, Betten sind bequem. Wir können uns nackt ausziehen und uns bei sexuellen Aktivitäten wohlfühlen. Es ist sinnvoll, dafür zu sorgen, dass dieser Raum den sinnlichen Gedanken förderlich ist und die Atmosphäre nicht beeinträchtigt.

Räum das Durcheinander auf und schaffe so viel Platz wie möglich. Verwende wenig Licht und gönnen dir eine schöne Bettwäsche, die sich gut anfühlt. Das wird wirklich einen Unterschied machen.

Küssen

Küssen ist nicht nur etwas für Teenager. Investiere etwas Zeit in die Erforschung deines Partners, deine Lippen an die ihren, verschlungene Zungen und aufblitzende Begierde. Ganz gleich, ob du zart und zärtlich oder wild und leidenschaftlich küsst, Küsse sind eine brillante Möglichkeit, deinen Geist und Körper auf mehr vorzubereiten.

Es gibt auch viele andere gesundheitliche Vorteile des Küssens. Es ist entspannend, es verbrennt Kalorien, stärkt dein Immunsystem und setzt Endorphine frei, die natürliche “Glücksdroge” für Körper und Geist.

Küssen kann zu einem vernachlässigten Teil des gemeinsamen Intimlebens eines Paares werden, besonders in Langzeitbeziehungen. Küssen ist eine angenehme Möglichkeit für Paare, sich vor dem Sex oder ohne das Bedürfnis nach Sex in diesem Moment zu binden und sich verbunden zu fühlen.

Dein Mund und deine Zunge sind auch fantastische Werkzeuge, mit denen du deinen Partner vor der sexuellen Erregung necken kannst. Das Küssen anderer Körperteile kann unglaublich berauschend sein, und das Entdecken neuer, sensibler Bereiche ist ein sicherer Weg zu geistiger wie auch körperlicher Verführung.

Stolziere auf dem Laufsteg

Menschen sind im Allgemeinen sehr visuelle Kreaturen, daher kann es eine sehr erfolgreiche Technik für das sexuelle Vorspiel sein, seinem Partner eine “Show” zu bieten.

Investiere in ein paar sexy Dessous und stolziere über einen selbstgemachten Laufsteg (auch wenn es sich nur um irgendeinen verfügbaren Platz am Bett handelt). Wirf die bequemen alten Höschen weg und beeindrucke deinen partner mit hautenger, freizügiger Unterwäsche.

Während du den Anblick genießt und dein Herz rast, zählst du die Sekunden, bis du diese schönen Kleidungsstücke von deinem Partner reißen kannst – und zeigst ihm, wie erregt durch sie geworden bist.

Dirty Dancing

Wenn das Stolzieren auf dem Laufsteg deinen Appetit auf mehr geweckt hat, könntest du versuchen, einen schmutzigen Tanz für deinen Partner zu tanzen. Lass diese Lapdance-Fantasien Wirklichkeit werden oder führe eine Burleske auf – im Internet findest du zahlreiche Tutorials dazu.

Ob Burlesque, Boylesque, Stripper oder Traumjunge – dies ist ein sicherer Weg, um die Herzen höher schlagen zu lassen und die Temperatur in die Höhe zu treiben. Bestehe auf die “Nicht-Berühren”-Regel und halte dich so lange wie möglich zurück… Diese Neckerei und Ablehnung wird sicher dazu führen, dass ihr beide nach Haut-zu-Haut-Kontakt lechzt.

Erotica gemeinsam lesen

Es gibt da draußen eine riesige Welt fantastischer erotischer Literatur, geschrieben von äußerst talentierten und phantasievollen erotischen Autoren. Du kannst zwischen Flash-Fiction, Kurzgeschichten bis hin zu ganzen Romanen wählen; lies auf deinem E-Reader oder als traditionelles Taschenbuch.

Erotica ist speziell darauf ausgerichtet, deine eigene Phantasie anzuregen und deine Libido zu stimulieren. Nutze dieses weithin verfügbare Werkzeug. Du könntest Teile eines erotischen Buches laut vorlesen und dich an den vorgestellten neuen Ideen erfreuen.

Danach könnest du die Szene zu deinem ganz persönlichen Schlafzimmer machen.

Sexy Spiele spielen

Vielleicht ist ein sexy Brettspiel für Erwachsene eher dein Ding? Es gibt tonnenweise sexy Brettspiele für Erwachsene, die entwickelt wurden, um Paaren dabei zu helfen, ein aufregendes Sexleben wieder zu entdecken und ihre gemeinsamen Leidenschaften neu zu entfachen.

Es gibt Brettspiele für Erwachsene, sexy Kartenspiele und Sexwürfel. Die bekanntesten Namen in der Welt der sexy Spiele sind Nookii und Monogamy, aber es gibt noch viele andere, die man ebenfalls ausprobieren kann.

Pornos & Sexy Filme anschauen

Anderen dabei zuzusehen, wie sie loslegen und schmutzig werden, ist ein bewährtes Mittel, um die eigenen sexuellen Wünsche zu stimulieren. Manche Paare sehen sich vielleicht lieber einen romantischen Film zusammen mit zärtlichen Liebesszenen an, andere mögen es vielleicht genießen, sich ins Internet einzuloggen und ein paar Hardcore-Pornos zu kaufen, um sie gemeinsam zu genießen. Oder irgendwo auf dem breiten Spektrum dazwischen.

Es ist nicht zu verkennen, welch dramatischen Einfluss visuelle Medien auf unsere Libido haben können, also streamt etwas Anrüchiges auf eurem Fernseher oder euerem Endgerät und kuschelt euch zusammen – es wird nicht lange dauern, bis eure Kleider unten sind und die sexy Zeit beginnt!

Erotische Massage

Wenn ihr euch endlich beide bereit fühlt, die Wunder der sinnlichen Berührung zu teilen, kann die erotische Massage ein fantastischer Ort sein, um damit zu beginnen.

Erotische Massage umfasst eine Reihe von Möglichkeiten, den Partner oder die Partnerin zu berühren, von nicht-sexuellen, entspannenden und therapeutischen Streichungen über Schultern, Rücken und Oberschenkel bis hin zum leichten Streicheln der erogenen Zonen (Brustwarzen, Schamlippen, Klitoris oder Schaft, Damm und Hoden u.v.m.) mit den Fingerspitzen oder der Zunge für eine eher sexuelle Massagesitzung.

Die Kraft der Berührung wird euch helfen, enge, intime Verbundenheit aufzubauen. Die Erforschung des Körpers des anderen kann dich zu neuen Wegen der Stimulation deines Partners führen, die dir vielleicht vorher noch nicht in den Sinn gekommen sind. Die Verwendung von qualitativer Massageölen sorgt für ein reibungsloses Gleiten über jede Kontur eurer Körper und sorgt für ein glattes, angenehmes und vor allem sinnliches und erotisches Gefühl, das ihr lieben werdet.

Wenn ihr euch entweder auf rein entspannende oder auf sinnliche Weise berührt, weckt das die Libido und bereitet euch auf intensives sexuelles Vergnügen vor, und zwar in einem Tempo, das für euch beide angenehm ist. Ihr müsst euch nicht sofort auf sexuelle Bereiche konzentrieren, einfach nur zusammen zu sein und das Gefühl über dem Körper des Partners zu genießen, wird die Flammen der Leidenschaft flackern lassen.

Verwende ein hochwertiges Massageöl oder investiere in Massagekerzen, um die Atmosphäre vorzubereiten, sorge für lang anhaltendes luxuriöses Gleiten, welches dir Helfen wird einen unvergesslichen Abend zu haben oder wann auch immer du es mit deinem Partner vor hast zu tun.

Seife & Entspannung

Um das Thema der gemeinsamen erotischen Lustempfindung fortzusetzen, warum sollte man die Dinge nicht mit ins Badezimmer nehmen? Bäder und Duschen müssen nicht nur zur alleinigen Reinigung dienen. Eine gemeinsame Badewanne oder Dusche könnte dir helfen, dein Liebesleben interessanter zu gestalten.

Gemeinsames Entspannen in einem luxuriösen Schaumbad (wenn du das Glück hast, eine Badewanne zu haben, die bequem genug für zwei ist) ist ein unbeschwerter Spaß, der leicht sinnlich und schaumig werden kann. Verwende einen hochwertigen Badezusatz oder sogar eine sexy Badebombe für eine gemeinsame “Sexspielzeug-Behandlung” unter den Seifenblasen.

Duschen ist ein schneller und bequemer Weg, um gemeinsam in sexy Wasserabenteuer einzutauchen – z.B. sich gegenseitig einzuseifen führt wahrscheinlich zu viel mehr. Eine gemeinsame sexy Dusche ist nicht jedermanns Sache – aber wenn du den Platz hast, sie zu genießen, und dich der Drang packt, dann warum nicht?

Solo & Gegenseitige Masturbation

Die meisten Erwachsenen, die sexuelle Freuden lieben, würden zustimmen, dass Masturbation eine extrem spaßige Art ist, sich die Zeit zu vertreiben. Obwohl Solospielchen großartig sind, hast du schon einmal daran gedacht, sich gegenseitig zu masturbieren, um leidenschaftliche Spielchen mit deinem Partner zu spielen?

Gegenseitige Masturbation könnte die Form annehmen, dass man exhibitionistische und Voyeur-Fantasien auslebt, indem man sie über große Entfernungen ausspielt, z.B. nur mit Ton am Telefon oder mit Bildern durch Videoanrufe oder Webcam.

Wenn ihr zusammen seid, kannst du eine leichte, neckende Berührung einsetzen, um das Verlangen weiter zu erforschen und zu entfachen. Unterschätze nicht die Kraft deiner Hände und Finger. Sie sind nicht nur dazu da, sich gegenseitig zu halten oder “ihn einzuführen”; Deine Finger sind an sich schon erstaunliche Vorspielwerkzeuge. Eine federleichte Berührung zwischen den feuchten Schamlippen oder eine sanfte Berührung mit den Fingerspitzen am Penisschaft entlang, über Hoden und Damm kann zu festeren und kräftigeren Streichbewegungen führen, wenn der Akt fortschreitet.

Draußen spielen

Wenn du abenteuerlustig bist und das Glück hast, einen sicheren, privaten Ort zu finden, könntest du dich im Freien einem frechen Spiel hingeben. Keine Sorge, du musst nicht nackt sein und riskierst, wegen öffentlicher Unsittlichkeit verhaftet zu werden! Es gibt diskrete Möglichkeiten, sich in der freien Natur gegenseitig anzumachen. Tatsächlich kann schon der Gedanke daran, so ungezogen zu sein, einen zutiefst erregenden Nervenkitzel auslösen.

Ferngesteuerte Sexspielzeuge können brillant sein, um die gemeinsam empfundene Erregung zu verstärken, ebenso wie die körperliche Stimulation durch das innen getragene vibrierende Spielzeug. Vielleicht möchtest du selbst die Kontrolle über das Spielzeug behalten, das bloße Wissen, dass es da ist und dich mit einem Knopfdruck von innen heraus in Versuchung führen kann, um deine Leidenschaft zu entfachen. Oder wenn du dich mutig genug fühlst, gib die Kontrolle an deinen Partner ab.

Wenn du dir über den möglichen Geräuschpegel von ferngesteuerten vibrierenden Sexspielzeugen Sorgen machst, dann probiere stattdessen einen Buttplug aus.

Viele Analsexspielzeuge haben einen abgeflachten, ausgestellten Boden, was bedeutet, dass du dich beim Tragen hinsetzen kannst, während der konturierte Körper dafür sorgt, dass sie sicher an ihrem Platz bleiben.

Wenn du nach Hause kommst, wirst du nicht mehr widerstehen können, sofort über deinen Partner herzufallen.

Genießt gemeinsam Sexspielzeuge

Wir haben bereits einige Produkte für Erwachsene in Bezug auf sexy Vorspielgeräte erwähnt, und es stimmt, dass Sexspielzeug eine brillante Möglichkeit ist, neue geistige und körperliche Reize bei dir und deinem Partner zu entdecken.

Manuelle Stimulation mit Fingern, Mund und anderen Körperteilen kann äußerst erotisch sein, aber es gibt keinen Grund, warum du nicht die einzigartige Würze hinzufügen kannst, die durch das Hinzufügen einiger Sexspielzeuge entsteht.

Meine wichtigsten Empfehlungen für Sexspielzeug für Paare zur Verbesserung des Vorspiels sind

  • Kugel-Vibratoren
  • Vibrierende Cockringe
  • Vibrierende Massagegeräte
  • Penis-Streichler
  • Anal-Sexspielzeug

Benutzt sie gegenseitig oder jeweils für euch, oder lehn dich zurück und beobachte, wie dein Partner das Sexspielzeug an sich selbst benutzt. Wir haben viele Sexspielzeug-Ratgeber und Ratgeberartikel für Erwachsene, die sich auf Sexspielzeug für Anfänger, Sexspielzeug für Paare und bestimmte Stile beziehen, und auch in unseren Tausenden von Sexspielzeug-Rezensionen kannst du dich über echtes und gründliches Feedback freuen.

Perverses Bondage

Hast Du jemals perverses Bondage als eine Deiner Ideen für das Vorspiel und als eine Deiner Techniken vor der sexuellen Erregung betrachtet? Es gibt keinen Druck, aufs Ganze zu gehen, wenn du es vorziehst, kannst du einfach ein paar neckische Fesseln oder Anfängerfesseln anbringen, um eine verlockende Ebene der Kontrolle, Dominanz und Unterwerfung dem Geschehen hinzuzufügen.

Das Gefühl, gefesselt zu sein oder ihn zu fesseln und deinem Partner ausgeliefert zu sein, ist aufregend – und zeigt neue Wege der sexuellen und psychologischen Untersuchung auf.

Für Anfänger empfehlen wir schnell lösbare Bondage-Fesseln, aber ganz sicher keine Handschellen aus Metall oder ein Unter-Matratzen-Fesseln-Set zum einfachen Spielen und Aufbewahren. Wenn du dich bereits mit Bondage beschäftigt hast und etwas Neues und Aufregendes erleben möchtest, dann probiere eine Fessel für Schweine, eine Spreizstange, einen Analhaken oder hochbelastbare Handfesseln aus.

Sexy Rollenspiel

Rollenspiel ist ein weit gefasster Begriff, der viele Arten des sexuellen Spiels zwischen Liebenden und Partnern umfasst. Es kann bedeuten, die Rolle einer bestimmten Figur in einer Fantasie zu übernehmen, z.B. Sekretärin, Schulmädchen, Dienstmädchen oder Krankenschwester, sei es im gemeinsamen Schlafzimmer oder beim Dirty Talk per Telefon oder Videoanruf. Es gibt auch perverses Rollenspiel im BDSM, bei dem die Beteiligten in der Regel die Rolle des dominanten oder unterwürfigen Partners übernehmen und sich entsprechend verhalten.

Du könntest ein starkes Bedürfnis verspüren, eine bestimmte Art von Charakter oder perverser Orientierung in allen deinen Vorspiel- und Sex-Sitzungen zu “spielen” oder dich sogar als eine bestimmte Art von Kinkster im BDSM zu identifizieren (Lifestyle Dom, Sub oder andere). Oder vielleicht ziehst du es vor, eine Vielzahl von Spielarten auszuprobieren und die verschiedenen Phantasien von dir und deinem Partner jedes Mal mit etwas Neuem und anderem zu erkunden.

Solange alles sicher und einvernehmlich ist, kannst du loslegen. Sexshops können mit ihrer Auswahl an sexy Rollenspiel-Kostümen und -Accessoires sowie einer Fülle von Bondage-Sexspielzeug und BDSM-Ausrüstung dazu beitragen, Rollenspiel-Fantasien zum Leben zu erwecken.

Sei bereit

Wie auch immer du dich für das Vorspiel und die gemeinsame befriedigende Sexualität entscheidest, es zahlt sich aus, vorbereitet zu sein. Wenn ihr beide den Höhepunkt eurer Erregung erreicht habt und bereit seid, die Dinge weiter voranzutreiben, werdet ihr sicherstellen wollen, dass alles, was ihr euch wünschen könntet, in greifbarer Nähe ist.

Das bedeutet, dass du dich auf jede erdenkliche Eventualität vorbereiten musst, die dir vorher einfällt. Hier sind ein paar Beispiele für Vorbereitungen, die man leicht vergisst:

  • Hast du genug Gleitmittel?
  • Hast du Kondome oder einen anderen Barriereschutz in Reichweite, falls du ihn benutzt/benötigst?
  • Sind diese Sexspielzeuge seit ihrer letzten Verwendung sauber, voll aufgeladen und einsatzbereit?
  • Hast du das Bondage-Seil entwirrt?
  • Hast du die Tür abgeschlossen, falls erforderlich?
  • Hast du die Etiketten der neuen sexy Dessous entfernt?

Offensichtlich können du nicht immer auf jede mögliche Situation vorbereitet sein, zumal einige der besten Vorspiel- und Sex-Sitzungen aus Spontaneität entstehen. Aber alles, was du im Voraus vorbereiten kannst, hilft dem sexy Spaß ohne stimmungsdämpfende Unterbrechungen.

Denke daran, dich zu revanchieren

Das Vorspiel ist keine Einbahnstraße. Die Wirksamkeit vor der sexuellen Erregung hängt von den Investitionen beider Partner ab, ganz gleich, wie verlockend es ist, sich zurückzulehnen und die ungeteilte verführerische Aufmerksamkeit des Liebhabers zu genießen. Wenn du großzügig bist und die Aufmerksamkeit erwiderst und deinem Partner zeigst, dass du ihn sowohl körperlich als auch geistig wirklich stimulieren willst, wird dies wiederum sein Verlangen steigern, dir zu gefallen und einen dauerhaften Kreis körperlicher und geistiger sexueller Stimulation aufbauen.

Ist das Vorspiel wichtig?

Die in diesem Leitfaden für das Einmaleins des Vorspiel erwähnten Arten von Techniken und Methoden der vorsexuellen Erregung sind so konzipiert, dass der Schwerpunkt dort liegt, wo er am wichtigsten ist – bei der spezifischen Natur und den Bedürfnissen deiner romantischen und sexuellen Beziehung. Ein glückliches Sexualleben ist so viel mehr als ein Durchlaufen der täglichen Routine mit zeitweiligem Bumsen in der Nacht; psychologische Erregung ist wichtig, um sexuell zueinander hingezogen zu bleiben.

Ein nachdenklicher und einfühlsamer Liebhaber zu werden, wird deinen Partner sicher beeindrucken und sich auch positiv auf deine Beziehung auswirken. Füge einige neue, äußerst kreative Rollenspielsituationen hinzu, und ihr beide werdet ein neu belebtes Sexualleben und gegenseitige Erfüllung als Erwachsene entdecken.

Schreibe einen Kommentar