Pegging

Alles was du über Pegging wissen musst

Einen Penis zu benutzen erfordert eine Menge Übung, nur zur Info.

Pegging ist für einige Leute immer noch ein kleines Rätsel, aber das sollte es wirklich nicht sein. Kennst du G-Punkt-Orgasmen? Diese tiefen, inneren, wunderbaren, explosiven Orgasmen, die manchmal so richtig in die Luft gehen? Ja, nun, auch Männer und Menschen mit Penis haben einen G-Punkt (auch bekannt als Prostata), und wenn man ihn stimuliert, kann er einige ziemlich umwerfende Empfindungen hervorrufen – und Orgasmen.

Es gibt viele Möglichkeiten, das Prostata-Spiel auszuprobieren, sei es mit analen Spielzeugen für Anfänger oder mit den Fingern, aber es gibt auch das Pegging, und wenn ihr beide darauf steht, ist es so großartig.

Was ist Pegging?

Das ist, wenn eine Frau, ein Geschirr trägt, einen Umschnalldildo anschnallt (keine Sorge, die können so groß oder klein sein, wie du willst) und ihrem Partner eine kleine Hinternaktion verpasst. Natürlich benutzen Menschen aller Sexualitäten und Geschlechtsidentitäten Strap-Ons, aber der Begriff “Pegging” bezieht sich in der Regel darauf, dass ein Mann von einer Frau penetriert wird. Und weißt du was? Auch wenn es sich anfangs etwas einschüchternd und beängstigend anfühlt, kann es superheiß sein, für das Stoßen verantwortlich zu sein (und die Kontrolle zu übernehmen).

Sexualexperten und Pädagogen Kinkly haben sich mit Dr. Charlie Glickman, Sex- und Beziehungstrainer und Experte für Pegging und Analspiel, zusammengesetzt, um zu klären, was du wissen musst, wenn du zum ersten Mal Pegging ausprobieren möchtest.

Wie findest du die Prostata?

Eins nach dem anderen: Um die Prostata deines Partners zu befriedigen, musst du wissen, wo sie sich befindet.

Diese Kidneybohnen-große Drüse befindet sich im Inneren des Afters, etwa zwei bis drei Zentimeter innen an der Vorderseite des Körpers. Sie hat einen Durchmesser von etwa einem Zoll, aber während der Erregung schwillt sie an und wird fester (wodurch sie leichter zu finden ist). Wie der vaginale G-Punkt reagiert die Prostata auf sanften, aber festen Druck, Massage und eine Komm-Her-Bewegung. Dies ist die Drüse, die für das Auspressen der Prostataflüssigkeit, einem Bestandteil des Samens, verantwortlich ist. Während des Samenergusses kann man sie also tatsächlich flattern fühlen.

Denk daran, dass du (leider) kein Porno-Darsteller bist

Vielleicht wurde dein Interesse oder das deines Partners an Pegging durch Pornografie inspiriert, aber Glickman sagt, dass Pornografie zwar eine Quelle der Inspiration sein kann, aber nicht als Anleitung dienen sollte.

“Ich habe mit vielen Menschen gesprochen, die sich in unangenehme oder schmerzhafte Situationen gebracht haben, weil sie nicht erkennen, dass Pornografie nicht das wirkliche Leben ist”, erklärt er. “[Pornos] zeigen nicht das Aufwärmen, sie zeigen kein Gleitmittel, sie zeigen keine Paare, die darüber reden, was sie vielleicht wollen. Alles, was man sehen kann, ist eine Frau mit einem großen, riesigen Dildo, die sofort loslegt”. Und das ist ein Rezept für Verspannungen, Schmerzen und sogar Verletzungen.

Denke daran, dass Pornodarsteller beim Analspiel gut geübt sind und dass die Szenen, die du siehst, nur der aufregendste (und, ähm, explosivste) Teil eines viel längeren Prozesses sind.

Sei geduldig

Wenn du also nicht einfach von Anfang an einsteigen kannst, was solltest du dann tun? Glickman empfiehlt, die Dinge langsam und stetig anzugehen. Der Anus ist ein sehr empfindlicher Bereich. Das macht das Analspiel so lustvoll. Aber es ist auch der Grund, warum du geduldig sein musst und dich von deinem Partner leiten lassen musst – und wie weit du es treibst.

“Eine der Möglichkeiten, wie du deinem Partner helfen kannst, ist, sich auf die Erfahrung einzulassen, ohne auf ein bestimmtes Ergebnis zu drängen. Wenn du im Berufsverkehr feststeckst oder wenn du gestresst bist, wird sich dein Körper verkrampfen, und das Analspiel wird unangenehmer, und dann kann es wehtun. Der Trick besteht darin, keine Druckatmosphäre zu erzeugen. Lass seinen Körper die Erfahrung leiten, damit er sich entspannen und offen dafür sein kann”, sagt er.

Die Verwendung eines Penis erfordert viel Übung

Wenn du dich jemals gefragt hast, warum kleine Jungs so gerne auf Dinge pinkeln, dann hat das einen einfachen Grund: Die Benutzung eines Penis erfordert Übung. Wenn sie das Erwachsenenalter erreichen, haben sie ihren Penis schon seit Jahren benutzt. Wenn du ihn also zum ersten Mal anschnallst, wirst du dich ein wenig unbeholfen und albern fühlen.

“Einen Strap-on zu tragen, eine Erektion zu haben, ist eine andere Erfahrung für Menschen, die nicht mit Penissen aufgewachsen sind … Ich empfehle ihnen also, sich erst einmal darin zu üben, einen Strap-on zu tragen und sich selbst damit zu bewegen. sagt Glickman. “Auf diese Weise siehst du viel eleganter aus.”

Hinsichtlich der Bewegung, die beim Pegging verwendet wird, empfiehlt Glickman, dass sich der Geber von seiner natürlichen Neigung zur Hüftrotation fernhalten und sich strikt auf das Hinein- und Herausstoßen konzentrieren sollte. “Es dreht sich alles um die Stoß- und Kernkraft”, sagte er.

Du wirst Zubehör brauchen

Um das Pegging auszuprobieren, benötigst du ein Geschirr und einen Dildo. Glickman empfiehlt Stoffgeschirre (es gibt einige Marken, die Geschirre herstellen, die sich ähnlich wie normale Unterwäsche anfühlen und auch so aussehen), da sie im Gegensatz zu Leder in der Waschmaschine richtig gereinigt und desinfiziert werden können.

Lovehoney macht ein tolles Geschirr. Dildos kann man sich in jeder Größe dazu kaufen, je nachdem was dir beliebt.

“Beim Analspiel müssen wir in Sachen Hygiene vorsichtiger sein”, sagt Glickman. Du solltest auch in Betracht ziehen, ein Handtuch auszulegen und Hände oder Finger, die in den oder um den Analbereich herum gehen, mit Handschuhen abzudecken. Das hilft, die Hände sauber zu halten und das spätere Aufräumen zu minimieren.

Vorschau
Marke
Ferch
Greenpinecone
SHOTS
Länge
18,5 cm
15 cm
17,8 cm
Durchmesser
3,5 cm
4 cm
4 cm
Prime-Vorteil
Preis
22,99 €
26,99 €
26,39 €
Weitere Infos

🛒 Auf Amazon kaufen



🛒 Auf Amazon kaufen



🛒 Auf Amazon kaufen


Gleitgel wird dein bester Freund sein

Vorschau
Marke
Intome
Gleitfreude
Just Glide
Produkt
Anal Relaxing
Deluxe Aqua
Gleitgel Anal
Basis
Wasserbasis
Wasserbasis
Wasserbasis
Prime-Vorteil
Preis
10,90 €
9,99 €
6,98 €
Weitere Infos

🛒 Auf Amazon kaufen



🛒 Auf Amazon kaufen



🛒 Auf Amazon kaufen


Glickman empfiehlt ein hochwertiges Schmiermittel auf Silikonbasis für eine möglichst ruhige Fahrt. Aber denk daran, dass Silikon-Gleitmittel nicht mit Silikon-Sexspielzeug verwendet werden kann – wenn der Dildo, den du benutzt, also aus Silikon ist, solltest du dich für ein Gleitmittel auf Wasserbasis entscheiden.

Der Empfänger sollte zu erst an sich selbst experimentieren

Beim Analspiel zu bestimmen, was einem gefällt, ist eine persönliche Angelegenheit – und Dildos sind nicht gerade gewandt. Wenn du und dein Partner also Lust haben, das Dildospiel auszuprobieren, ist es wahrscheinlich eine gute Idee, wenn er sein eigenes, persönliches Anal-Abenteuer zuerst selbst erlebt. Auf diese Weise hat er eine bessere Vorstellung davon, was ihm gefällt und was nicht, und er kann es dir besser vermitteln.

Fang nicht direkt mit dem Hintern an

Bist du schon einmal von jemandem penetriert worden, bevor du so weit warst? Das ist traumatisch, oder? Die Lektion hier ist, dass Penetration – gleich welcher Art – eine angemessene Erregung voraussetzt (und OK deines Partners!). Das ist ein Teil des Grundes, warum Pegging ein so großer Rollentausch ist; der Empfänger wird wirklich verstehen, wie es ist, derjenige auf der Empfängerseite zu sein. (Und du wirst vielleicht lernen, dass Geduld in der Hitze des Gefechts nicht so einfach ist – für jeden). Bevor du also in die Nähe seines Hintern gehst, solltest du zuerst deinen Partner anmachen.

“Erregung verändert, wie sich die Dinge auf dem Schmerzspektrum anfühlen. Wenn dein Sexpartner dich beim Sex in den Nacken beißt, wird es sich nicht mehr so anfühlen wie beim Schreiben einer E-Mail”, sagt Glickman. Wärm dich also auf, vergewissere dich, dass dein Partner sich bereit fühlt, und mach sogar eine äußere Massage um den Anus herum, bevor du nach innen gehst.

Redet darüber

Erinnerst du dich, dass wir sagten, Dildos seien nicht geschickt? Das bedeutet, dass du nicht wissen kannst, wie sich dein Partner fühlt, wenn du nicht kommunizierst. Stell sicher, dass dein Partner bereit ist. Stell sicher, dass er weiß, was du tust, bevor du es tust, und melde dich bei ihm, um zu sehen, wie es läuft.

“Stecke niemandem etwas in den Körper, ohne dass er oder sie sagt: ‘Ja, ich bin bereit dafür’. Speziell für das Analspiel. Das bedeutet nicht, dass du mit dem, was du tust, aufhören musst. Du kannst es zu Dirty Talk machen. Das ist sexuelle Verhandlung, aber es ist auch wirklich sexy”, fügt er hinzu.

Es kann dich auch erregen

Pegging ist nicht nur ein Spaß für den Partner, der penetriert wird – oder muss es zumindest nicht sein. Ein gut passendes Geschirr und ein Spielzeug, das dich genau an der richtigen Stelle (d.h. an der Klitoris) massiert, kann sehr angenehm sein. Ein hochwertiges, gut passendes Geschirr hat laut Ducky Doolittle, Sexualpädagoge und Marketingmanager bei Blush Novelties, auch einen zusätzlichen Nutzen.

“Eines der schwierigsten Dinge beim Anschnallen ist, dass man sein Pegging-Spielzeug nicht so fühlen kann, wie ein Mensch fühlen könnte, wenn er mit einem Penis oder sogar mit den Fingern eindringt. Man verpasst die Signale seines Partners wie Muskelkontraktionen. Ich empfehle dir, ein hochwertiges Geschirr zu finden, das gut sitzt und dein Spielzeug fest an deinen Körper schnallt. Je besser das Geschirr passt, desto mehr organische Signale wirst du von deinem Partner spüren können”, erklärt Doolittle.

Unterm Strich gilt: Je mehr du mit deinem Partner synchron bist, desto heißer wird dein Spiel sein.

Nein, es bedeutet nicht, dass du schwul bist

Eine häufige Befürchtung in Bezug auf das Pegging – für beide Partner, unabhängig davon, ob sie geben oder empfangen – ist, dass der Wunsch nach analem Vergnügen bedeutet, dass dein Partner Analsex mit einem echten Penis haben möchte. Diese Befürchtung ist zwar durchaus üblich, aber sie ist völlig abwegig.

“Mit wem du Sex haben willst – das ist deine sexuelle Orientierung. Was sich für dich gut anfühlt – das sind dein Körper und deine Nervenenden. Die beiden sind nicht verwandt”, sagt Glickman.

Es kann dir helfen deinen Partner besser zu verstehen

Pegging kann Spaß machen, sexy und ein wenig pervers sein. Aber es kann auch das Niveau der Verbindung und des Einfühlungsvermögens zwischen dir und deinem Partner verbessern. “Viele Jungs sagen, dass sie jetzt, wo sie auf der Empfängerseite stehen, verstehen, wie du erregt werden kannst, voll geil auf deinen Partner bist und trotzdem noch viel Aufwärmung brauchst”, erklärt Glickman. “Und Frauen haben gesagt: ‘Wow, jetzt verstehe ich, warum mein Freund sich aufregt und anfängt, schneller zu werden – ich habe das Gleiche getan!

“Ich glaube, die Welt wird ein besserer Ort sein, wenn mehr Männer es in den Arsch nehmen. Wenn ein Mann einmal auf der Empfängerseite der Penetration gewesen ist, kapiert er es wirklich.

Schreibe einen Kommentar